Vitamin B1Was ist Vitamin B1?

Vitamin B1 (auch Thiamin genannt) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen. Da es vom Körper nicht selber produziert und nur in geringen Mengen gespeichert werden kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden.

Funktion und Wirkung von Vitamin B1

Es ist wichtig für den Energiehaushalt (Energiegewinnung / Energiespeicherung), unterstützt die Funktion der Nerven und hilft bei Stress. Darüber hinaus kann Vitamin B1 einen Beitrag bei Immunschwäche, Depressionen und Alzheimer leisten.

Folgen von Vitamin-B1-Mangel

Eine Unterversorgung kann sich wie folgt zeigen:

  • Gereiztheit
  • Gestörte Energieproduktion
  • Häufige Kopfschmerzen
  • Konzentrationsprobleme
  • Schnelles Ermüden

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin B1 enthalten?

Es ist beispielsweise in folgenden Lebensmitteln in geringen Mengen enthalten: Bohnen, Erbsen, Erdnüsse, Hefe, Sojabohnen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Vollkorngetreide und Weizenkeimen.

 

Dieser Artikel dient zu Ihrer Information. Die Artikel werden basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen ständig aktualisiert.