RheumaWas ist Rheuma?

Unter Rheuma werden Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat, welche oft mit funktioneller Einschränkung einhergehen. Rheumatische Beschwerden treten meistens bei Personen über 40 Jahre auf. Es können jedoch auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betroffen sein.

Beschwerden bei Rheuma

Die Folge von Rheuma sind Entzündungen von einzelnen oder mehreren Gelenken, Abnutzungserscheinungen in den Gelenken bis hin zu Gelenkzerstörungen. Die Gelenke können schmerzen, anschwellen und sich sogar versteifen. Neben den Gelenken können auch Muskeln, Sehnen, innere Organe, die Haut usw. von Rheuma betroffen sein.

Ursachen von Rheuma

Es gibt zahlreiche mögliche Ursachen für Rheuma. Dazu gehören eine Überbelastung der Gelenke, altersbedingte Abnützungserscheinung, Verletzungen, Virusinfektionen aber auch Stoffwechsel- und Immunstörungen, welche teilweise auf eine ungenügende Ernährung zurückgeführt werden können.

Eine Ernährung mit zu viel tierischem Eiweiss führt im Körper zu einer Erhöhung der Harnsäure-Konzentration, welche mit der Zeit die Ausscheidungskapazität der Nieren übersteigt. Ein chronisch erhöhter Harnsäuregehalt im Blut kann zu Ablagerung von Harnsäure in Gelenken, Geweben und Organen führen. Dadurch kann Gicht oder Rheuma entstehen.

Tipps bei Rheuma

Generelle Tipps:

  • Für genügend körperliche Bewegung sorgen
  • Schwimmen und/oder Solbäder sind zu empfehlen
  • Wenn nötig Übergewicht abbauen
  • Stress und Überbeanspruchung der Gelenke vermeiden

Ernährungstipps:

  • Lactovegetarische Kost
  • Innereien, Wurstwaren, Schweinefleisch und tierische Fette meiden. Fisch und naturbelassene pflanzliche Öle verwenden
  • Genussmittel (Süssigkeiten, Koffein, Nikotin, Alkohol) stark reduzieren
  • Basenüberschüssige Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Kartoffeln und Milchprodukten
  • Raffinierte Nahrungsmittel sowie chemische Nahrungszusätze und Fertigmahlzeiten meiden
  • Mindestens 2 Liter pro Tag trinken, z.B. Mineralwasser, Stoffwechseltee, Gemüsesäfte, Molke

 

Dieser Artikel dient zu Ihrer Information. Die Artikel werden basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen ständig aktualisiert.