L- LysinWas ist L-Lysin?

L-Lysin ist eine essentielle Aminosäure. Der Körper kann L-Lysin nicht selber herstellen. Es muss über die Nahrung aufgenommen werden. L-Lysin ist unabdingbar für die Produktion einiger Eiweissmoleküle, welche einen wesentlichen Beitrag zur Bildung von Antikörpern, Enzymen und Hormonen leisten.

Funktion und Wirkung von L-Lysin

Es ist wichtig für den Aufbau von Knochen, Sehnen & Blutgefässen, die Einlagerung von Calcium in den Knochen, das Haar, die Haut, die Nägel, bei Fieberblattern / Herpes, das Immunsystem sowie beim Schutz vor Stress & Depressionen.

Folgen von L-Lysin-Mangel

Eine Unterversorgung kann sich wie folgt zeigen:

  • Brüchige Fingernägel und Zehennägel
  • Haarausfall
  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit
  • Rotgeränderte oder -geäderte Augen
  • Schwächung des Immunsystems
  • Schwindelgefühl
  • Trockene und spröde Haut
  • Übelkeit
  • Wachstumsstörungen

In welchen Lebensmitteln ist L-Lysin enthalten?

Es ist beispielsweise in folgenden Lebensmitteln enthalten: Eier, Erbsen, Maisvollkornmehl, Milch, roher Lachs, rohes Rindfleisch, Walnüsse sowie Weizenvollkornmehl.

 

Dieser Artikel dient zu Ihrer Information. Die Artikel werden basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen ständig aktualisiert.